Sportfreunde Dobel im Aufwärtstrend

Gespannt blickte das Trainergespann Adrian Zündel und Michael Müller im Sommer auf die anstehende Runde. Mit Niklas Häusermann, Ercan Özgür, Rafael Mirciov, Marius und Petru Roncov konnte man fünf Neuzugänge gewinnen. Leider hielt die Freude über die Verstärkung nicht lange an, da sich bis auf Rafael alle im Zuge der Vorbereitungsspiele verletzten und bei den meisten die Hinrunde somit beendet war, bevor sie überhaupt begonnen hatte. Am 1. Spieltag startete man mit einem souveränen 3:1 Sieg gegen Langenalb in die Saison. Doch dann kam bereits in den folgenden Spieltagen die Ernüchterung: drei Niederlagen in Folge. Hier machten sich die Verletzungen und der fehlende Rhythmus durch mehrere spielfreie Sonntage bemerkbar. Jedoch lies die Mannschaft sich von der Negativserie nicht demotivieren und zeigte gegen den Tabellenzweiten Engelsbrand eine entsprechende Reaktion. Trotz 3:0 Rückstand erkämpfte man sich ein 3:2, wobei ein 3:3 durchaus verdient gewesen wäre. Am darauffolgenden Spieltag traf man auf die zweite Mannschaft aus Conweiler. Die Sportfreunde ließen so gut wie kein Chance zu. Jedoch muss man auch erwähnen, dass die Offensive zu wenig Möglichkeiten erspielte. Am Ende des Tages stand ein 1:1 zu Buche. Durch die positive Entwicklung der Mannschaft belohnte man sich am vergangenen Sonntag dann endlich selbst, als man auswärts auf Dillweißenstein traf. Die Zuschauer konnten einen überragenden 2:6 Sieg bejubeln. Vor allem der große Kampfgeist zeichnete die Mannschaft in den letzten Spielen aus. Ebenjene Leistung wollen die Sportfreunde in den nächsten Spielen abrufen und mit einem gefestigten Platz im Mittelfeld in die Winterpause gehen. Zudem freut sich die Mannschaft auf mehrere A-Jugend Spieler, welche im Lauf der Saison nach und nach ihr Spielrecht erhalten. Wir bedanken uns bei unseren Fans für die bisherige Unterstützung und freuen uns auf die nächsten Spiele!

Kommende Veranstaltungen