Sportanlage der Sportfreunde Dobel wird fit für die Wiedereröffnung – A-Jugend mit tatkräftiger Unterstützung

Nachdem in den vergangenen Jahren die Renovierung der Fassade des Clubhauses am Waldsportplatz im Vordergrund stand, bereiten die Sportfreunde aktuell das Außengelände für den mit kleinen Schritten wieder startenden Spielbetrieb vor. So wurde bereits im vergangenen Sommer und Herbst an der Fassade der Garage weitergearbeitet und das dortige Dachgeschoss – u. a. für den Betrieb der Corona-Teststation – renoviert (wir berichteten). Für die neue Spielsaison nun wird ein bereits seit Langem verfolgtes Projekt in Angriff genommen: zwei Auswechselhäuschen für die Heim- und Gastmannschaft. Viel zu lange mussten die Auswechselspieler teilweise im Schnee oder im Regen sowie auf notdürftig herbeigetragenen Sitzbänken ausharren. Hierunter litten nicht nur die Gesundheit, sondern auch die Freude auf die bevorstehende Einwechslung. Zusätzlich mussten Verbandskoffer, Getränke und wärmende Jacken im Regen liegen. Damit wird nun bald Schluss sein.

Zunächst galt es, die Wege vom Unkraut zu befreien und die herabgefallenen Betonsteine zu entsorgen. Die Witterung hat hier über die Jahre ihr Unheil vollbracht. Auch der Platz und die sich darum befindenden Grasflächen wurden gemäht und gedüngt.

Entfernung des Unkrauts auf dem Gehwegen
Entfernung des Unkrauts auf dem Gehwegen

Im Anschluss haben unsere A-Junioren unter Leitung von Thomas Sapich und Nick Müller die Hangbefestigung der alten Stein-Sitzbänke abgetragen und zwei neue Stellplätze für die Auswechselhäuschen geschaffen.

Abriss der alten Hangbefestigung
Abriss der alten Hangbefestigung

Da die angeschafften Auswechselhäuschen versetzt aufgestellt werden sollen, mussten zunächst zwei Schneisen in die Steinreihen gehauen und die dahinterliegende Stein- und Erdschicht abgetragen werden. Dort wurde dann ein Fundament erstellt, um einen festen Stand für die Häuschen zu schaffen.

Ein neues Fundament für die Auswechselhäuschen
Ein neues Fundament für die Auswechselhäuschen

Somit wurde innerhalb von nur wenigen Tagen ein Großteil der aktuell anliegenden Projekte erledigt. Die Vorstandschaft lobte die Arbeit ausdrücklich und ist begeistert, dass die Dobler Jugendspieler auch abseits des Sportplatzes einen solchen Einsatz und Engagement für ihren Verein zeigen.

Kommende Veranstaltungen