Sanierung der Tartanbahn am Dobler Sportplatz

Bereits im vergangenen Sommer begannen die ersten Arbeiten am Sportplatz mit dem Ziel, die Tartanbahn sowie die dazugehörige Sprunggrube zu erneuern. Nach beinah 40 Jahren haben sich auf der Tartanbahn große, mitunter tückische Löcher herausgebildet, die unsere Leichtathletik begeisterten Mitglieder gefährden können. Die ehrenamtlichen Helfer der Sportfreunde nahmen zunächst die in die Jahre gekommene Sprunggrube in Angriff. Hierfür wurde ein Fundament ausgehoben und eine neue Umrundung eingelassen. Auch das Areal rund um die Anlage wurde geebnet und von Unkraut entfernt. Ebenfalls wurden die Entwässerungsrinnen erneuert. Währenddessen begann die Firma Polytan mit der Abtragung des alten Belags der Tartanbahn und mit den ersten Vorbereitungsarbeiten. Da das Wetter im Herbst und Winter nicht mitspielen wollte, wurde die Fertigstellung auf den Frühling verlegt. Am vergangenen Dienstag war es dann so weit und die Bahn wurde mit einem neuen Kunststoffbelag bespritzt. Dieser wurde flüssig in einer Dicke von etwa zwölf Millimetern auf der festen Unterlage aufgebracht und ist sowohl elastisch als auch wetter- und alterungsbeständig. Der neue Kunststoffbelag hat eine Fläche von 700 Quadratmeter. In den vergangenen Tagen konnten dann die fehlenden Linien und Markierungen  aufgetragen werden.

Fertige Tartanbahn
Fertige Tartanbahn

Somit wurde die Corona-bedingte Schließung der Sportanlage sinnvoll genutzt und wir freuen uns bald wieder Sportlerinnen und Sportler aus allen Altersklassen auf unserem Gelände begrüßen zu dürfen. Auch die Schülerinnen und Schüler der Grundschule werden davon profitieren können.

Ein großer Dank gilt auch der Gemeinde für ihre Unterstützung!  

Kommende Veranstaltungen